Erdbeer-Charlotte

Benötigte Form: Springform 20 cm Durchmesser

Mit dieser Charlotte kann man wunderbar seinen Nicht-Geburtstag feiern, wie es der verrückte Hutmacher aus “Alice im Wunderlqnd” macht, oder auch seinen tatsächlichen Geburtstag, kurz: Eigentlich IMMER! Sie ist auch an sich ziemlich unkompliziert zu machen, lediglich das Angleichen der Löffelbiskuits ist ein bisschen aufwendiger, aber es lohnt sich! Die Charlotte ist auf jeder Kaffeetafel einfach ein Hingucker!

 

Erdbeer-Charlotte

Zubereitungszeit: 120 min
Backzeit: 20 min

Zutaten

  • Vanillebiskuit:
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 90 g Zucker
  • 70 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Speisestärke
  • Füllung:
  • 300 g Erdbeeren
  • 12 Blatt Gelatine
  • 1 EL Zitronensaft
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 200 g Magerquark
  • 200 g Mascarpone
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 2 Pkg. Löffelbiskuits
  • 100g Schlagsahne

Zubereitung

  1. Vanillebiskuit:
  2. Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  3. Eier, Vanillezucker und Zucker 15 min mit dem Rührgerät weiß aufschlagen, bis eine dickcremige Masse entsteht
  4. Mehl, Speisetärke und Salz miteinander vermengen und auf dreimal auf die Masse sieben, vorsichtig unterheben, so dass der Teig möglichst wenig an Volumen verliert
  5. In die mit Backpapier ausgelegte Springform geben (es reicht wenn der Boden mit Backpapier ausgelegt ist, den Rand nicht fetten, sonst kann der Teig nicht hochkrabbeln) und bei ca. 20-25 backen
  6. Aus der Form nehmen und auskühlen lassen
  7. Wenn der Biskuit ausgekühlt ist, den Durchmesser um ca 2 cm verkleinern, damit man die Löffelbiskuits um den Boden herumstellen kann
  8. Löffelbiskuits an einem Ende ca. 1 cm abschneiden.
  9. Einen Springformring 20 cm Ø auf eine Tortenplatte setzen und die Biskuits innen senkrecht zwischen Biskuitboden und Springformrand stellen
  10. Füllung:
  11. Erdbeeren waschen, trocknen und das Grün abschneiden
  12. Sahne steif schlagen und kaltstellen
  13. Falls ihr mit Erdbeeren dekorieren wollt, dann hebt euch jetzt noch welche dafür auf
  14. 250 g Erdbeeren, Zitronensaft und Zitronenschale pürieren (ich habe dazu Smoothie-Maker benutzt, es geht aber auch natürlich ein Pürierstab)
  15. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  16. Quark, Mascarpone, Erdbeerpüree, Zucker und Vanillezucker vermengen
  17. Gelatine ausdrücken, in einem Topf langsam bei niedriger Hitze auflösen und mit etwas Quarkmasse zum Angleichen verrühren
  18. Nun die Gelatine in die restliche Quarkmasse geben und schnell mit dem Handrührgerät verrühren, am besten schon das Gerät vor dem Reinschütten danebenstellen
  19. Als letztes die Sahne unterheben
  20. Nun die Füllung in die Springform füllen und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen
  21. Mit Erdbeeren, getrockenetn Rosen, Minz etc. dekorieren. Schön ist immer eien Schleife drumrum

Additional Info

No Replies to "Erdbeer-Charlotte"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.