Marmorkuchen mit perfekter Glasur

Benötigte Form: Guglhupf-Silikonform

Wer hätte gedacht, dass ein schnöder Marmorkuchen so prächtig aussehen kann? Durch die Glasur und Blumen ist es ein richtiger Hingucker! Ein Marmorkuchen klingt einfach, aber ihn saftig und nicht zu trocken oder speckig hinzubekommen, dazu braucht man tatsächlich ein paar Tricks, die ich bei der lieben Kuchenfee Lisa gefunden habe. Der Clou ist wirklich der Naturjoghurt und das Tröpchen Rumaroma.

Bitte beachten: Für diese Glasur benötigt ihr unbedingt eine Silikonform. Mit normalen Backformen ist dies leider nicht möglich.

Rezept

Zubereitungszeit: 40 min
Backzeit: 55 min

Zutaten

  • 320 g weiche Butter
  • 300 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Pkc Vanillinzucker ) oder Mark einer Vanilleschote
  • 6 Eier
  • 120 g Naturjoghurt (bevorzugt mit 3,8% Fett)
  • 370 g Mehl
  • 8 g Backpulver
  • 30 g Backkakao
  • 30 ml Milch
  • Schluck Rum oder einige Topfen Rumaroma (optional)
  • Glasur:
  • 500 gr Zartbitterkuvertüre
  • Den ausgekühlten Kuchen wieder reinsetzten
  • Den ausgekühlten Kuchen wieder reinsetzten
  • am besten über Nacht in dne Kühlschrank lassen
  • vorsichtig die Silikonform nach außen stülpen, so poppt der Kuchen am besten raus
  • Dekoration:
  • Blumen Deiner Wahl, Du kannst sogar eine kleine Vase in das Loch des Guglhupfs stellen und Blümchen reintun

Zubereitung

  1. Ofen auf 160°C Umluft vorheizen
  2. Silikonform kalt ausspülen
  3. Butter, Zucker, Salz & Vanille schaumig rühren
  4. Die Eier einzeln unter Rühren zugeben
  5. Mehl mit Backpulver vermischt zugeben, am besten einsieben
  6. Joghurt zugeben
  7. Rum oder Rumaroma hinzufügen
  8. Backkakao mit Milch zu einer Art Paste verrühren
  9. 1/3 des Teiges abnehmen und mit Kakaopaste vermischen
  10. Die 2/3 hellen Teig in die Form geben
  11. Den dunklen Teig obendrau geben und mit der Gabel durchziehen für das typsiche Marmormuster
  12. ca. 55 min backen (Stäbchenprobe)
  13. Kuchen aus dem Ofen nehmen und mindestens eine Stunde auskühlen lassen
  14. Glasur:
  15. 500 g Zartbitterkuvertüre

Vorgehensweise für die perfekte Glasur

Geschmolzene Kuvertüre in die (natürlich gespülte) Silikonformgießen, den ausgekühlten Kuchen wieder reinsetzten, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag aus der Siliokonform "stülpen".

No Replies to "Marmorkuchen mit perfekter Glasur"

    Leave a reply

    Your email address will not be published.